Weihnachtsfeier m Jgd C

24.12.2021

Hallo liebe Handballfreunde!

 

Hier ein kleiner Bericht von der Weihnachtsfeier der männlichen C-Jugend von Dittershausen/Waldau/Wollrode oder kurz DiWaWo.

 

Der Trainer lud zu einer Weihnachtsfeier ein am 10.12.2021 um 14:45Uhr in Waldau und danach ging es noch ins Vereinshaus in Dittershausen.

Nur unser Trainer und die Betreuerin wussten wohin es ging. Löppi, unser Trainer, sammelte alle in Waldau ein und Sonja, unsere Betreuerin alle in Dittershausen. Wir waren schon sehr gespannt darauf und freuten uns sehr.

 

1. Station: Alle trafen sich vor Bowling bei Bert in Waldau. Wir sollen also Bowlen. Wie toll es werden sollte, da kam keiner drauf. Wir gingen also rein unter Coranabedingungen. Alle mussten den Impfausweis und Personalausweis oder ähnliches vorzeigen. Nun mussten wir die Schuhgrößen angeben, da wir nicht mit Straßenschuhen auf die Bahn durften. Die kleinste und die größten Größen hatten dann unser Trainerteam. Hahaha. Wir hatten 2 Bahnen und auf jeder Bahn spielten 5 Spieler. Einer gab die Namen auf der einen Bahn ein und ein andere auf der anderen. Der Trainer, der sich die Schuhe gerade angezogen hatte, staunte nicht schlecht und fragte: Habe ich neue Spieler hinzubekommen oder hat sich hier jemand eingeschlichen? Warum? Einige Spieler haben Spitznamen eingegeben. Die Menge lachte. Es sollte nun losgehen und der Trainer, war als erstes dran. Ne 3 und schon ging das Gelächter los und der Er sagte darauf hin: am Ende wird abgerechnet und sollte damit leider recht behalten. Einer nach dem anderen schmiss die Kugel, aber auch nicht besser. Zur Stärkung gab es dann ein Getränk. Da der Trainer immer besser wurde, holten wir uns rat bei ihm. Da er einer von uns ist, gab er den einen oder anderen Tipp, was uns den einen oder anderen Strike oder Spare einbrachte. Nur einer fand seine eigene Technik raus, die hier nicht verraten wird Tomme. Es gab viel Gelächter und viele schöne Ergebnisse. Alle hatten die 2 Stunden spaß und das ist die Hauptsache, wie beim Handball. Man braucht ein Ziel, Mut und Spaß. Der Rest kommt von ganz alleine. Siehe Bilder im Anhang. Die 2 Stunden vergingen sehr sehr schnell und da war ja noch ein weiter Punkt, wie unser Trainerteam gesagt hatte. Wir gaben alles wieder ab, zogen unsere Jacken an und verteilten uns wieder auf die Autos.

 

2. Wir fuhren dann zum Rasenplatz in Dittershausen, wo eine weitere Sonja wartete. Sonja hat Sektgläser vorbereitet, mit Halb O-Saft und halb Mangosaft. Dieses sollte Sie vom Trainer und dem sollte man nicht widersprechen. Hahaha. Wir sahen den Tisch und wunderten uns wer diesen Tisch so schön gedeckt hatte. Hier noch einmal: Danke an alle die da geholfen hatten. Teller, Messer, Gläser, 3x Raclettes, Serviten mit Weihnachtsdeko, Tischdecke und Weihnachtsdeko. Hier waren Heinzelmännchen am Start. Das Trainerteam stieß mit dem Sektglas auf ein Paar schöne gemeinsame Stunden an.

 

Wir suchen unsere Plätze, die mit Handballer Figuren, markiert waren. Jetzt wollte der Trainer anfangen, da überraschten Wir ihn mit unserem Geschenk. Er hat sich darüber sehr gefreut und holte für Sonja, die immer auf der Bank sitzt bei den Spielen und den Trainer damit unterstützt, auch ein Geschenk. Danach holten Sonja und Löppi eine kleine Naschtüte für uns und dann konnten wir endlich Anfangen mit Essen. Das Trainerteam holte die Zutaten fürs Raclette raus, Rindfleisch und Schweinefilet, Hackfleisch, Tomaten, Kochschinken, Salami, Zwiebeln, Soßen, Ananas, Zucchini, Mais, Gurken, Paprika, Raclettekäse und Gewürze. Zum trinken gab es: O- und Mangosaft, Cola, Fanta, Apfelsaftschorle und Wasser.

 

So viele schöne Sachen. Doch dann machte einer den Käse auf und es war kein schöner Geruch, wie sich später noch Rausstellen wird. Es ging los. Alle hatten spaß und Riesen Hunger nach dem Bowling. Wir ließen es uns gut munden. Gekühlte Getränke wurden rumgereicht, die Zutaten ebenso. Die ersten waren fertig und nix zu tun,also ging es an die Tischdeko. Dort lagen Walnüsse, Erdnüsse und Schokolade rum. Einer kam auf die Idee, nachdem der Trainer gesagt hat: Schokolade und Rindfleisch schmeckt sehr lecker und schon war der eine Grill wieder an und man probierte es aus. Es wurde für lecker gefunden. Der ander sagte zum Trainer haben wir auch ein Nussknacker? Nö, wofür auch? Du hast doch ne Hand. Und schon war es passiert: bevor sich der kleine Mann die Hände bricht, zeigt Ich Ihm wie es geht ohne, dass wir später noch ins Krankenhaus müssen. Das stellte sich später als keine so gute Idee raus, denn nun wollten es alle versuchen und Ben musste das alles essen. Das war nicht ganz so schlimm, wie sich jeder denken kann, es gab eine Riesen Sauerei.

 

Keine Verletzung und viel gelernt haben Wir bis zu diesem Zeitpunkt.

Als alle fertig mit Essen waren, stellten Wir alles in den Kühlschrank zurück, machten alle Grills aus und machten den Tisch wieder ein bisschen ansehnlich.

Nun kam noch eine Überraschung, wo keiner mitgerechnet hat. Er bat Sonja kurz mal aufzupassen und schwups war der Trainer weg.

Er kam mit einer Kiste zurück. Dann rief er jeden Namen einzeln auf. Jeder bekam ein Brief, der auch für Eltern war. Nachdem alle den Brief hatten, fragte einer ob er ihn öffnen könne um Ihn zu lesen. Der Trainer meinte: Es ist jetzt Euer Brief und natürlich könnt ihr ihn jetzt lesen. Zum ersten Mal Totenstille. Man hätte eine Nadel fallen gehört beim Aufprall.

Danach gab es noch einen Brief, den er Sonja gegeben hat und sie musste Ihn laut vorlesen. Dieser Brief ging am Montag zu der D-Jugend mit allen Unterschriften von Uns.

Bei unserem Brief alleine blieb es nicht. Der Trainer hat wieder jeden einzelnen aufgerufen und Ihn dann eine kleine Tüte übergeben. Wie alle Ihr Tütchen hatten, machten wir sie auf.

Dort befand sich eine Mütze, ein Gutschein für eine Trainingshose und ein Paar Socken drin.

 

Wir alle haben uns riesig darüber gefreut. Danach hat der Trainer noch kurz etwas erzählt und dann gab es Musikwünsche, die Sonja entgegennahm und abgespielt hat, zum richtigen Zeitpunkt. Eine Riesen Party fing an und das Tanzen wurde beim Roten Pferd aufgenommen.

Tanzen macht hungrig und es begann die 2. Grilleinheit. Danach war dann auch Schluss es war schon 2230Uhr. Eigentlich hat der Trainer zu den Eltern gesagt, dass die Kinder um 21 Uhr nach Haus kämen. Daraus wurde nix. Partys müssen gefeiert werden wie sie fallen.

 

Alles in allem war es eine Riesen Gaudi mit positivem Ende und glücklichen Gesichter. Nur fehlte einer aus Persönlichen Gründen und das war Finn.

Was er nicht wusste: Der Trainer Löppi und Kapitän Florian überreichten Ihm sein Geschenk nach dem aufräumen am Sonntag gegen Mittag.

Der Trainer denkt nicht nur an sich, sondern und vor allem an Uns.

 

Schön das es solchen eine Gemeinschaft gibt und lange bestehen bleibt. Aus einem kurzen Bericht ist nun doch ein etwas längerer Text geworden.

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle:

Bei den Vorständen der Vereine von Dittershausen, Waldau und Wollrode, die uns Tatkräftig unterstützen.

Bei der männlichen D-Jugend, die uns bei Spielen unterstütz hatten und hoffentlich weiter tun.

 

Bei den Gegnern für Faire und guten Spielen, schön das ermöglich wurde vom HHV.

Bei den Sekretären, Zeitnehmern und Schiedsrichtern, ohne Euch gäbe es KEIN Handballsport.

Bei den Eltern und Zuschauern, schön das Ihr uns Unterstützt mit Applaus und Anwesenheit, Fahrten zu den Trainings und Spielen.

Bei den Trainern und Ehrenamtlichen, sowie bei allen anderen in und um den Verein des Di/Wa/Wo.

 

Die Gesamte Mannschaft und das Trainerteam der männlichen C-Jugend wünscht allen ein paar schön und gemeinsame Stunden in den Kreisen der liebenden, sowie Frohe Festtage und ein Guten Rutsch ins Jahr 2022. Bitte bleibt oder werdet Gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Eure C-Jugend

 

 

» weitere Beiträge:
23.01.2022

Männer Landesliga Nord

 HSG Twistetal ./. TSG Dittershausen 24 : 29 (8 : 16) Zum ersten Rückrundenspiel ging es nach Mühlhausen zur HSG Twistetal....
» weiterlesen
19.01.2022

Männer Landesliga Nord

Dittershausen – Fuldatal/Wolfsanger 27-28                                                                           Die erste Männermannschaft der TSG empfing zum ersten Rückrundenspiel im neuen Jahr die HSG Fuldatal/Wolfsanger.Die Hinrunde...
» weiterlesen
16.01.2022

weibliche B Jugend

 Im ersten Spiel der Landeliga hatte die weibliche B Jugend die Mannschaft der HSG Butzbach zu Gast. Die Mannschaft aus Butzbach...
» weiterlesen
25.12.2021

Hessenquali w Jgd B

 Spielbericht zur weiblichen B-Jugend 1 der JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode Die weibliche B-Jugend durfte dieses Jahr in der Qualifikation um die Oberliga mitspielen....
» weiterlesen
24.12.2021

Weihnachtsfeier m Jgd C

Hallo liebe Handballfreunde! Hier ein kleiner Bericht von der Weihnachtsfeier der männlichen C-Jugend von Dittershausen/Waldau/Wollrode oder kurz DiWaWo. Der Trainer lud zu...
» weiterlesen
30.11.2021

Männer Landesliga Nord

 Spielbericht vom Landesliga Derby am 28.11.2021 HSG Baunatal – TSG Dittershausen 35:18 (13:9) Ernüchternde Derby Niederlage bei der HSG Baunatal. Es war Sonntag,...
» weiterlesen

Kontakt zu uns