Frauen 1 gegen HSG Twistetal 1

07.11.2020

 

Am Samstag ging es für uns nach 7-monatiger Pflichtspielpause nach Twistetal. Dort empfingen uns die Damen der HSG Twistetal mit einem ordentlichen Hygienekonzept.

Nach 4-monatiger Vorbereitung konnten wir es kaum erwarten endlich wieder die Punkte mit nach Dittershausen zu bringen.

Wir starteten mit einer aggressiven 6:0 Abwehrformation und einer glänzend aufgelegten Ina im Tor. So dauerte es 5 Minuten, bis sie das erste Mal hinter sich greifen musste.

Auf beiden Seiten stand die Abwehr sehr stabil, sodass aus dem gewohnten Positionsspiel nicht viele 100%ige Torchancen entstanden.

In der 10. Minute mussten wir leider den Verlust von Sophie verkraften, da sie in einer Angriffssituation  umgeknickt ist und somit leider außer Gefecht gesetzt wurde. An dieser Stelle Gute Besserung!

Das Spiel gestaltete sich als wahre Abwehrschlacht. Wir begegneten Twistetal bis zur Halbzeitpause auf Augenhöhe, sodass es keine Mannschaft schaffte, sich abzusetzen.

Zur Halbzeit trennten wir uns dank einer immer stärker werdenden Ina im Tor und einer bärenstarken Melina am Kreis mit 9:9.

In der Halbzeitpause coachte uns Dino nochmal mit klugen Ansagen.

Wir starteten in die zweite Halbzeit, wie wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten.

Da wir nicht wussten, wann wir das nächste Mal auf Grund der Corona-Pandemie auf der Platte stehen dürfen, haben wir nochmal alles gegeben.

Voller Motivation gingen wir in die letzten 30 Minuten des ersten Saisonspiels.

Bis zur 45. Minute und dem 17:17 von Kathrin K. per Siebenmeter konnten wir noch mithalten. Dann aber wurde jeder Fehlwurf von uns im Angriff durch die schnellen Außen der Twistetalerinnen per Tempogegenstoß bestraft, sodass es in der 52. Minute 22:17 stand. 7 Minuten ohne Treffer ließen unserem Trainer nichts anderes übrig als eine Auszeit und eine Umstellung auf eine 5:1 Abwehrformation mit Nina als Vorgezogene. Dies klappte auch sehr gut, da wir in den letzten 8 Minuten nur noch drei Gegentore kassierten. Wir schafften es im Angriff aber nicht unsere Chancen zu nutzen, um nochmal aufzuholen.

In der 58. Minute traf unsere Sophia zum 25:20 Endstand.

Zum Schluss lässt sich sagen, dass wir Steigerungspotenzial im Angriff haben, denn mit 20 Toren gewinnt man kein Spiel. Wir müssen geduldiger spielen und unsere 100-prozentigen Dinger machen.

Hervorzuheben ist allerdings unsere Abwehr. Wir standen kompakt und aggressiv. Zu keiner Zeit des Spiels kam ein Bruch in unsere Deckung.

Wenn wir es jetzt schaffen die Bälle im Netz des Gegners zu versenken und somit die Tempos zu unterbinden sind im nächsten Spiel am 01.11. um 15:30 Uhr gegen den TV Hersfeld in unserer Heimspielstätte in Dörnhagen definitiv 2 Punkte drin.

Wir Mädels der 1. Frauenmannschaft freuen uns euch in der Halle begrüßen zu dürfen und sind schon ganz heiß auf unser erstes Heimspiel mit unseren Stimmungskanonen Bailey und Sipp und euch als Zuschauer im Rücken!

 

Es spielten für die TSG:

Im Tor: Handschke, Landau

Im Feld: Wilke (5), Geyer (5), Grimm (4), Daniel (1), Kördel (4), Bachmann, Xourgias, Weihser, Opretzka, Hoppe (1), Lattemann, Hentschke

» weitere Beiträge:
23.12.2020

Weihnachten 2020

  Die TSG Dittershausen wünscht allen Vereinsmitgliedern und deren Familien sowie allen Freunden Frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes Jahr 2021   
» weiterlesen
08.11.2020

weibliche C1

Trainingslager der weiblichen C1  Das Trainingslager fing am Samstag, den 10.10.2020 an.Wir machten zwei Trainingseinheiten mit einer ein stündigen Pause da...
» weiterlesen
07.11.2020

Männer 1 gegen VfB Bettehnausen

TSG Dittershausen – VfB Bettenhausen   24 : 26 Nun war es endlich soweit, nach knapp 8 Monatiger Pause sollte die Handballsaison...
» weiterlesen
07.11.2020

Frauen 1 gegen HSG Twistetal 1

 Am Samstag ging es für uns nach 7-monatiger Pflichtspielpause nach Twistetal. Dort empfingen uns die Damen der HSG Twistetal mit...
» weiterlesen
07.11.2020

Damen 2

 „Miss my Team“ oder die längste Handballpause die wir je hatten  Liebe Fans, Sponsoren und Zuschauer der 2. Damen, nach dem Corona...
» weiterlesen
12.10.2020

  Hygienekonzept  Hier die wichtigsten Auszüge aus dem Hygienekonzept für die Sporthalle in Fuldabrück Dörnhagen.   Allgemeines:Der Hygienebeauftragte für die TSG ist Hans-Werner...
» weiterlesen

Kontakt zu uns