Damen 2 gegen HSG Baunatal

 

TSG Dittershausen II – HSG Baunatal II 29:10 (16:4)

 

Am stürmischen Sonntag, den 10. März 2019, empfingen wir um 16 Uhr die Gäste aus Baunatal.

Nachdem wir das Spiel gegen Hoof/Sand/Wolfhagen vor zwei Wochen ärgerlicherweise trotz Halbzeitführung verloren, konnten wir das spielfreie Faschingswochenende nutzen, um Kraft für die nächsten wichtigen Spiele zu sammeln.

 

Wir gingen mit dem nötigen Respekt in die Partie, da Baunatal in der Tabelle einige Plätze vor uns liegt und wir das Hinspiel mit einem Tor unglücklicherweise verloren.  Es sollte aber eine einseitige Partie werden, die von uns dominiert wurde.

In der 16. Minute stand es 6:2, Baunatal war genötigt ein Timeout zunehmen. Dies half jedoch nicht und wir konnten durch einige schöne Spielzüge und fünf verwandelten Siebenmetern durch Tina mit einem, für uns ungewohnt hohen, Vorsprung von 12 Toren (16:4) in die Halbzeit gehen.

 In der Halbzeit gab uns Tim nur den Tipp uns nicht auf dem Vorsprung auszuruhen und genauso weiterzuspielen und nicht einzubrechen.

Motiviert gingen wir in die zweite Halbzeit und Caro, unsere Torhüterin, konnte ihr Debüt feiern. Dies gelang ihr auch super, indem sie in der 44. Minute beim Stand von 22:6 einen Siebenmeter hielt und auch in der restlichen Zeit ein starker Rückhalt war. Da das Spiel von Siebenmetern, gelben Karten und 2-Minuten-Strafen geprägt war, erhielten im zweiten Spielabschnitt zwei Spielerinnen von Baunatal rote Karten. Davon haben wir uns nicht aus dem Konzept bringen lassen und spielten durchdacht die zweite Halbzeit zu Ende, was zu einem Endstand von 29:10 führte. 

Jetzt heißt es im Training weiterhin effektiv zu arbeiten und in zwei Wochen beim Auswärtsspiel in Wehlheiden wieder zwei Punkte zu holen!

 

Es spielten:

Lisa Hartmann (1.-30.), Caro Brede (31.-60.);

Daniela Becker (6), Saskia Riechmann, Kathrin Preuß (1), Lisa Gerlach (5), Ann-Kristin Auel, Jennifer Andraos, Christiane Götte, Christina Hackenberg (8/5), Meike Auel (3), Johanna Nigge (3), Karina König (2) und Michaela Menne (1)