Jahreshauptversammlung 2023

 

Am Donnerstag, den 9.3., um 19.30 Uhr , findet in der Bücherei der Kupferkanne die diesjährige Jahreshauptversammlung der TG 91 Fuldabrück statt. Hierzu laden wir alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich ein

 

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:

  1. Begrüßung, Feststellung ordnungsgemäßer Einberufung,

     Beschlussfähigkeit  und Genehmigung der Tagesordnung, Genehmigung der

     Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 16.3.2022 (Die Niederschrift

     kann ab 19.15 Uhr am Versammlungsort eingesehen werden)

  1. Bericht der 1. Vorsitzenden
  2. Bericht der Kassenwartin
  3. Bericht des Sportwartes
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  6. evtl. Ergänzungswahlen
  7. Haushaltsvorschlag für das Jahr 2023
  8. Anträge (diese können bis 2 Wochen vor der Jahreshauptversammlung bei der
  9. Vorsitzenden eingereicht werden)
  10. Verschiedenes

 

Frühstück

 

Zum traditionellen Frühstück auf der Anlage trafen sich die Mitglieder zur Saisoneröffnung 2022. 

 

Arbeitsdienst

Der Herbst ist angebrochen, Gartenarbeiten müssen erledigt werden. So auch auf der Tennisanlage.

Die Akteure tauschten somit Tennisschläger gegen Schippe, Heckenschere, Rechen und Schubkarre und befreiten die Anlage vom Wildwuchs und bereiteten das Areal auf die Wintermonate vor.

 

 

Nach getaner Arbeit ließ man bei einem deftigen Frühstück die vergangene Saison Revue passieren.

 

Rückblick auf die Saison 2020/21

Die beiden vergangenen Tennisjahre werden unvergessen bleiben, da sie von der Corona Pandemie geprägt wurden. So durfte man die Anlage erst am 9.5.2020 unter verschiedenen Auflagen wieder betreten. Zu diesen zählten z.B.:

  • Die Benennung eines Corona Beauftragten
  • Die Dokumentierung der Anwesenden auf der Anlage
  • Der Verzicht auf den Handschlag
  • Das Betreten des Platzes erst wenn die Vorgänger diesen verlassen haben
  • Das Tragen einer Maske, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann
  • Beim Seitenwechsel müssen die Spieler auf verschiedenen Seiten ums Netz gehen
  • In der linken Hand einen Handschuh tragen, damit der Ball nicht infiziert wird
  • Der aufschlagende Spieler sollte nur seine Bälle benutzen
  • Keine taktischen Anweisungen im Doppel („ins Ohr flüstern“), die zuerst noch verboten waren
  • Das Betreten der Umkleideräume und Duschen war untersagt

Unter diesen Gesichtspunkten verzichtete u.a. das Herrenteam 65 auf eine Teilnahme an den Medenspielen 2020. Somit nahmen  nur

die Damen 40,

die mit 3 Siegen und 2 Unentschieden einen hervorragenden 2. Platz in der BOL erreichen konnten,

und die Herren 50,

teil. Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Gruppenliga mussten diese jedoch die Spielstärke der Gegner anerkennen. 3 Niederlagen und 2 Unentschieden bedeuteten leider den letzten Tabellenplatz.

Noch trüber sah es im Jahr 2021 aus. Die Damen zogen ihr Team zurück, die H 65 meldeten sich nur noch für die Doppelrunde an, in der sie einen Mittelfeldplatz belegten.

Die H 50 trat in der Bezirksoberliga an. In dieser wurde verletzungsbedingt nur ein Unentschieden erreicht.

Sport und Vereinsleben

fand in den Coronajahren leider kaum statt. Das Doppelturnier und Sommerfest mussten leider abgesagt werden.

Erfreulich jedoch, dass sich Damen- und Herrenteams zum Doppel sehr oft auf der Anlage treffen, wobei nicht nur der sportliche Aspekt im Vordergrund steht.

Platzaufbau

erfolgte erstmalig durch eine Firma, da die meisten aktiven Männer ein Alter erreicht haben, dass eine große körperliche Belastung kaum noch zulässt.

Abteilungsleitung

Tennis Abteilungsleitung

 

Der Vorstand des Vereins setzt sich zusammen aus:

 

1. Vorsitzende: Anne Breitling, Tel.: 43140

2.Vorsitzender: Karl-Heinz Wiegand, Tel.: 44322

Kassierein: Johanna Golomb. Tel.: 45373

Schriftführerin: Helga Moeurs, Tel.: 2024006

Sportwart: Jürgen Harnischfeger,Tel.: 2024003

„WIR ÜBER UNS“ -TENNIS

   

Die TG 91 Fuldabrück ist eine Abteilung der TSG Dittershausen. Gespielt wird auf der 2-Feld-Anlage am Sportplatz Dennhausen („Fuldaknie“). Mitglieder des Nachbarvereins FSV Dennhausen können am Spielbetrieb der TSG teilnehmen.

In sportlicher Hinsicht nehmen z. Zt. 2 Teams , die sich mit Partnervereinen aus den umliegenden Orten zusammengeschlossen haben, an einer Medenrunde (Spielbetrieb mit/gegen andere Mannschaften) teil, die

Herren 50 (MSG mit Rengershausen und Bergshausen)

Herren 65 (MSG mit Bergshausen)

Neben dem sportlichen Aspekt spielt natürlich auch der gesellschaftliche eine tragende Rolle (s. Fotos). Höhepunkte stellen dabei die Mixed-Turniere in der Halle und auf dem Freiplatz und das alljährliche Sommerfest, das in der Vereins-Doppelmeisterschaft integriert ist.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen, unter einer der unteren Telefonnummern kann gerne weitergeholfen werden. Neben dem Vereinsbeitrag an den jeweiligen Mutterverein (TSG Dittershausen oder FSV Dennhausen) erhebt die Tennisabteilung einen technischen Beitrag (Erwachsene   44 €, Familien 77 €, Jugendliche 21  €) . Dieser dient überwiegend der Pflege und Erhaltung der Tennisplätze. Dieser niedrige Beitrag macht es jedoch erforderlich, dass erwachsene Mitglieder  jährlich 5 Arbeitsstunden leisten müssen. In Ausnahmefällen  können diese Stunden „frei“ gewählt oder abgegolten (pro Std. 15 €) werden.

Gästespieler

sind jederzeit willkommen. Diese können für einen Beitrag von 5 € pro Stunde spielen, sofern sich ein Vereinsmitglied auf der Anlage aufhält, das in die Spielordnung einweist.

Der Vorstand des Vereins setzt sich zusammen aus:

             Vorsitzende: Anne Breitling, Tel.: 43140

             2. Vorsitzender: Karl-Heinz Wiegand, Tel.:44322

             Kassierein: Johanna Golomb. Tel.: 45373

             Schriftführerin: Helga Moeurs, Tel.: 2024003

             Sportwart: Jürgen Harnischfeger,Tel.: 2024003

 

Tennis-Impressionen

 

 

Kontakt zu uns