Bericht weibliche C Jugend

 

Zwei Turniere zweimal Platz 1 einmal Platz 2 und 3 !!!

 

Aber erst einmal der Reihe nach. Am Samstag den 01.06. macht sich die weibliche C Jugend der JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode auf  den Weg nach Ahnatal um am 3. Sparda-Bank  Beach Juniorencup teilzunehmen. Insgesamt nahmen 5 Mannschaften (2 x JSG DiWaWo , Ahnatal/Calden, Vellmar/Fuldatal und Hofgeismar/Grebenstein) an dem Turnier teil.

Gespielt wurde 2 x 7 Minuten. Die erste Mannschaft der JSG konnte die Spiele gegen Hofgeismar/Grebenstein, Ahnatal/Calden und Vellmar/Fuldatal ohne größere Probleme gewinnen. Bei der 2. Mannschaft war es bis auf das Spiel gegen die Gastgeber aus Ahnatal/Calden in dem die erste Halbzeit durch ein Golden Goal entschieden wurde, genauso wie bei  der ersten Mannschaft. 

 

Dadurch ergab sich im letzten Spiel des Tages, das die beiden Mannschaften der JSG den Turniersieg unter sich ausmachen konnten. Jede Mannschaft konnte eine Halbzeit gewinnen, so dass die Entscheidung im Penalty werfen fallen musste, wo sich die erste Mannschaft durchsetzen konnten. 

 

Nach dem erfolgreichen Abscheiden kühlten sich die Spielerinnen am nahelegen See ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder von Beach Turnier in Ahnatal

 

 

 

Einen Tag nach dem tollen Erfolg in Ahnatal ging es nach Baunatal um am Stadtpark Turnier teilzunehmen. 

 

Außer den beiden Mannschaften der JSG nahm noch eine Mannschaft vom Hünfelder SV, wJSG Lohfelden/Heiligenrode und HSG Baunatal statt.

Da kurzfristig am Morgen noch 2 Spielerinnen absagen mussten, konnte die eine Mannschaft der JSG mit nur 5 Feldspielerinnen antreten. 

Trotz der widrigen Umstände gelang es einer der beiden Mannschaften auch heute wieder alle Spiele zu gewinnen und somit als Sieger das Turnier zu beenden.  Die zweite Mannschaft belegt mit zwei Siegen und zwei Niederlagen einen hervorganden 3 Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder vom Stadtpark Turnier Baunatal

 

 

Die Trainer können mit der gezeigten Leistung der Mädels bei den beiden Turnier sehr zufrieden  sein. Man sieht das die Spielerinnen immer besser zusammen finden.